22 Jul

Kloster der Heiligen

(0 votes)

Die im 12. Jh gegründete, heute unter Denkmalschutz gestellte romanische Kirche war, laut der Überlieferung, zusammen mit dem Hospitalgebäude, Sitz der Kreuzritter, und somit wichtiger Anlege-, Anhalts- und Einschiffungsstelle während der Zeit der Kreuzzüge und der Seerepubliken. Ein sehenswürdiger Portikus, der in der Region Apulien noch als einziges Exemplar überlebt, dient als Schutz vor dem Eingang zur Kirche und bietet den Besuchern einen bewundernswürdigen Skulpturenschmuck, der sich auf das Thema der Dualität zwischen Gutem und Bösem bezieht. Der Innenraum ohne Querschiff hat einen basilikalen Grundriss: Drei Schiffe, die durch sechs Granitsäulen mit wiederverwendeten Kapitellen hervorgehoben werden. Sehr wichtig ist auch das System an Zeichen und Symbolen, das die Architektur durch die Bedeutung der Zahlen und astronomischen Phänomenen beeinflusst hat und somit das Verhältnis zwischen Gott und Mensch. Die Kirche, gebaut im Bezug auf den Sonnenaufgang des 1. November 1100, nimmt taube Leute zu ihrer Evangelisation.

(Translate Anna Lisa Ieva)

Read 473 times

Kontakte

  • Kloster Der Heiligen
  • Via Ognissanti, 27
  • 76125 Trani (BT) - Italien 
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Rektor: Don Giorgio Del Vecchio

Geschäftszeiten

  • wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen